37. Hamburger Ballett-Tage – Teil I

Nur noch 6 Tage, bis die Hamburger Ballett-Tage mit der Weltpremiere von »Purgatorio« am 26. Juni eingeläutet werden. Die Zeit der Vorbereitung auf das Festival ist für alle Mitarbeiter des HAMBURG BALLETT voller Spannung und Aufregung – und es gibt mehr als genug zu tun, damit zwei Wochen lang jeden Abend eine perfekte Vorstellung gezeigt werden kann. Es wird unter Hochdruck an der Fertigstellung der neuen Choreografie von John Neumeier gearbeitet. Die Tänzer probieren auch alle anderen Repertoire-Stücke, die während der Ballett-Tage gezeigt werden und nicht zuletzt die verschiedenen Auftritte für die Nijinsky-Gala, dem glanzvollen Abschluss des Festivals.