Fußball-WM 2018 – nichts für Favoriten!

Deutschland ist draußen – aber die WM 2018 in Russland bleibt für deutsche Fußballfans trotzdem spannend. Und jetzt beginnt die heiße Phase. Die Achtelfinalpartien sind gespielt und eines fällt ganz besonders auf: Es gibt keine klaren Favoriten mehr!

Kurze Rückblende: In keiner der Achtelfinalpartien kann eine Mannschaft klar dominieren. Nur Brasilien siegt mit zwei Toren Differenz gegen Mexiko (2:0). Alle anderen Spiele im Achtelfinale enden mit einem Tor Unterschied. So setzt sich Frankreich in einem sehr guten Spiel mit 4:3 gegen Argentinien durch. Europameister Portugal ist – wie Nachbar Spanien – überraschend ausgeschieden.

Für das Viertelfinale qualifizieren sich außerdem Schweden (1:0 gegen die Schweiz), Belgien (dreht einen 0:2-Rückstand gegen Japan in allerletzter Minute in einen 3:2-Sieg) und Kroatien (Sieg im Elfmeterschießen gegen Dänemark).

 

England überwindet Elfer-Trauma

Einen historischen Erfolg feiert England. Das Team gewinnt zum ersten Mal bei einer Fußball-WM ein Elfmeterschießen. Die „Three Lions“ hatten zuvor bei Weltmeisterschaften stets im Elfmeterschießen verloren.

 

 

 

Diese Bundesliga-Abgeordneten sind noch im Spiel

Einen kleinen Trost für die deutschen Fußballfans gibt es immerhin doch noch. Neun Bundesligaspieler mischen weiterhin bei der WM 2018 mit, im Viertelfinale für ihre jeweiligen Nationalmannschaften:

  • Belgien: Torhüter Koen Casteels (VfL Wolfsburg) und Thorgan Hazard (Borussia Mönchengladbach)
  • Frankreich: Benjamin Pavard (VfB Stuttgart) und Corentin Tolisso (FC Bayern München)
  • Kroatien: Tin Jedvaj (Bayer Leverkusen) und Andrej Kramaric (1899 Hoffenheim) und Ante Rebic (Eintracht Frankfurt)
  • Schweden: Ludwig Augustinsson (SV Werder Bremen) und Emil Forsberg (RB Leipzig)

 

Wem drückt ihr die Daumen? Wer ist euer Favorit auf den WM-Sieg?

 

Bleibt dran! Ich berichte auch weiterhin über die deutsche Nationalmannschaft und die WM 2018.

 

 

Bild 1: Jubel Benjamin Pavard  © dpa

Bild 2: Jubel englische Nationalmannschaft  © dpa

 

Ich studiere Politikwissenschaft und Germanistik in Hessen. Neben dem Studium unterstütze ich die Social-Media-Redaktion von deutschland.de. Fußball ist meine große Leidenschaft.

Leave a Reply

Your feedback is valuable for us. Your email will not be published.

Please Wait...